comment 0

Alexandre Dumas der Ältere: Lady Hamilton

Alexandre Dumas erzählt die Geschichte der Lady Hamilton. Der größte Teil des Buches handelt von der Zeit der Lady Hamilton in Neapel, als sie dort mit ihren Mann lebte und die Geliebte von Lord Nelson war. Das Buch ist (bis auf den Prolog) in Ich-Form geschrieben, und Dumas hebt immer wieder die Schönheit der Lady Hamilton hervor. Diese Wiederholungen wirkten auf mich irgendwann langweilig.

Lady Hamilton geht unter anderem eine Beziehung mit Lord Greenville ein, der sie später an seinen Onkel, Lord Hamilton „weiterreicht“. Ich fand es ziemlich seltsam, das Dumas die Kinder aus der Beziehung nur kurz erwähnt – und dann nie wieder. Nicht einmal am Ende.

Auch über die Beziehung zwischen ihr und Lord Nelson erfährt man kaum etwas. Sie lernten sich kennen und „waren nicht sofort verliebt“. Irgendwann später erfährt man als Leser dann von ihrer besonderen „Verbundenheit“. Stattdessen nimmt die Königin von Neapel, Maria Karolina, die mit Lady Hamilton Freundschaft schließt, einen großen Raum ein. Die Bemühungen der Königin, die gegen die französische Revolution und für ihre Schwester, Königin Marie Antoinette kämpfte, sind leider ziemlich einschläfernd auf mich gewesen.

Fazit: Schade. Das Leben von Lady Hamilton ist bestimmt sehr spannend gewesen. Aus meiner Sicht hätte Dumas lieber bei den klassischen Mantel-und-Degen Büchern bleiben sollen.

 

Nachtrag: Ich habe als Autor Alexandre Dumas den Älteren angeben. Bei Amazon wird aber sein Sohn, Alexandre Dumas der Jüngere angeben.

Ich habe jetzt im Internet versucht, den Autor herauszufinden. Meistens wird einfach nur Alexandre Dumas erwähnt. Wenn eine Zusatzangabe gemacht wird, dann wird immer von Alexandre Dumas den Älteren gesprochen (z.B. beim Projekt Gutenberg von Spiegel online). Mein Französisch ist praktisch nicht vorhanden, aber wenn ich nicht völlig verkehrt liege, wird auch bei der französischsprachigen Wikipediaseite „Lady Hamilton“ als Werk Von Alexandre Dumas den Älteren gennant. Da aber auch bei den älteren deutschsprachigen Ausgaben der „Lady Hamilton“ bei Amazon als Autor Alexandre Dumas der Ältere genannt wird, gehe ich jetzt einfach mal davon aus, das hier ein Fehler von Amazon vorliegt.

Hier habe ich mal die ganzen Links aufgelistet:
Amazon
Wikipedia.fr (französisch)
Projekt Gutenberg

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s