comment 0

Charles Dickens: Die Pickwickier

Originaltitel: The Posthumous Papers of the Pickwick Club, 1836/1837
Der überwiegenden Teil der englischen Ausgaben wird unter dem Titel The Pickwick Papers veröffentlicht.
4 Sterne

Das Buch wurde ursprünglich als Fortsetzungsroman ab 1836 veröffentlicht und machte Charles Dickens auf einen Schlag berühmt. In dem Buch geht es um zunächst um Mr. Pickwick, einen älteren Junggesellen, der einen Klub gründet. Er will zusammen mit den weiteren Klubmitgliedern, drei jüngeren Herren, England bereisen und neue wissenschaftliche Erkenntnisse sammeln. Die Herren sind allesamt recht naiv und fallen ziemlich schnell auf einen Hochstapler, Mr. Jingle herein. Das sind aber nicht die einzigen Abenteuer.

Der Club muss an einer Jagd teilnehmen, verfolgt einen Mitgiftjäger, wird auf einer Hochzeit geladen und einzelne Mitglieder landen sogar vor Gericht und im Fleet-Gefängnis. Zwischendurch wird die Geschichte immer wieder unterbrochen durch einzelne Geschichten, die dem Club von anderen Reisenden erzählt werden.
Mich haben diese Erlebnisse allerdings etwas gestört, da ich lieber der eigentlichen Geschichte gefolgt wäre.
Eine weitere wichtige Rolle spielt in dem Buch Sam Weller, der Diener von Mr. Pickwick. Sam Weller ist zum Glück lebenstüchtiger als sein Arbeitgeber und hilft ihm öfter aus der Patsche. Die einzelnen Abenteuer sind immer sehr humorvoll und sehr ironisch geschildert.

Die Zeichnungen von Seymour und Phiz, die zumindest in meiner Ausgabe enthalten sind, unterstreichen das ganze noch.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s