comment 0

[Rezension] Sara Gruen: Das Affenhaus

  • Originaltitel: Ape House, 2010
  • Als Freiexemplar von vorablesen.de erhalten.
  • Bewertung: 4 von 5 Sternen

Isabel Duncan ist Wissenschaftlerin und arbeitet in einem Sprachlabor mit Bonobos, Menschenaffen. Sie ist eine sehr zurückhaltende Frau, aber im Umgang mit den Affen öffnet sie sich. Die Bonobos sind für sie eine Familie.
Doch diese Idylle wird eines Tages zerstört. Eine Bombe explodiert im Sprachlabor, Isabel wird schwer verletzt. Und die Affen werden in verkauft. Isabel ist verzweifelt. Sie setzt alles daran, ihre Affen wieder zu finden.

Neben Isabel ist John Thipgen die zweite Hauptperson. Er ist Journalist, dessen Ehe im Moment eine Krise durchläuft. Kurz vor der Explosion hat er mit Isabel noch ein Interview geführt und ist seitdem völlig fasziniert von den Bongobos. Er will ebenfalls herausfinden, wohin die Affen verkauft wurden.
Die Nebenhandlungen nehmen einen recht großen Raum ein, vor allem die Ehekrise von John. Und gerade den Teil fand ich auch recht langatmig. Über weite Strecken laufen die beiden Handlungsstränge mit Isabel und John nebeneinander her, erst gegen Ende hin treffen sie wieder aufeinander.

Die eigentlichen Hauptfiguren in dem Buch sind aber die Bonobos. Sie haben eine Zeichensprache gelernt und können sich so den Menschen mitteilen. Aber nicht nur ihre sprachlichen Fertigkeiten sind unglaublich. Sara Gruen hat auch das Sozialleben der Affen so lebendig geschildert, das ich zeitweise das Gefühl hatte, die Affen selber auch direkt vor mir zu sehen.

Die Handlungsverlauf selber hat mich ziemlich überrascht. Ich hatte eigentlich vermutet, das die Affen in dei Wildnis entkommen würden. Mit dem Verkauf und vor allem mit dem Ziel des Käufers habe ich wirklich nicht gerechnet. Auch das Journalismus und die oft unseriösen Methoden eine so große Rolle spielen, hat mich erstaunt. Das macht das Buch aber nur noch besser.

Fazit: Faszinierende Einblicke in die Welt der Menschenaffen.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s