comment 0

[Rezension] Stefan M. Fischer: Das Mondgeheimnis

  • Originaltitel, 2006
  • Genre: Erzählung
  • Leseprobe
  • Bewertung: 4 von 5 Sternen

Alena scheint auf dem ersten Blick eine ganz normale Studentin zu sein. Sie ist bildhübsch und wird von vielen Männern begehrt.
Allerdings gibt es auch ein Geheimnis, über das nur ihre beste Freundin und Mitbewohnerin Bescheid weiß.
Alena kann zu keinem Mann eine richtige Beziehung aufbauen. So geht sie auch zu Vlado nur eine oberflächliche Beziehung ein.
Ihre Freundin Magdalena träumt dagegen von der großen Liebe, hat sie bisher aber nicht gefunden.
Als Alena Ondrej trifft, ist es anders als bisher. In ihn verliebt sie sich Hals über Kopf. Aber auch ihm kann sie sich nicht anvertrauen.

Man kann anhand des Prologs schon davon ausgehen, das es sexueller Missbrauch das Geheimnis ist, das Alena hat. Wie sich das aber genau abgespielt hat und was ihre Mutter damit zu tun hat, erfährt man erst am Ende. Dabei ist alles sehr einfühlsam und behutsam geschildert.
Die Figuren sind alle recht lebendig gezeichnet. Gerade Alena und Magdalena sind sehr sympathisch, aber bei weitem nicht perfekt dargestellt. Gerade Alena hat einige Macken. ;)
Neben den beiden Frauen spielen aber auch Vlado, dessen Freund Petr und Ondrej ihre Rolle. Sehr spannend fand ich, das die Sicht des Erzählers immer wieder wechselte und so wird die Geschichte immer wieder aus der Sicht einer anderen Person erzählt.

Auch der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Er ist spannend und vor allem auch poetisch.
So ganz hat es aber doch nicht für die volle Punktzahl gereicht. Mir war das Buch am Ende etwas zu mystisch, irgendwie zu abgehoben. Und die Wandlung von einem der Charaktere fand ich zu unglaubwürdig.

Fazit: Ein sehr einfühlsames Buch über Missbrauch in der Kindheit und eine romantische Liebesgeschichte.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s