comments 5

Ich passe mich den Wetter an…

…und habe mir Bücher ausgesucht, die spielerisch mit dem heißem Wetter fertig werden! Ganze fünf Afrika-Bücher schlummern da auf meinem SuB und die habe ich mir nun für den August vorgenommen:

Afrikanische Leseliste

Inhaltlich sind die Bücher sehr unterschiedlich, zumindest, wenn ich nach den Klappentexten gehe.
In Das Schweigen des Lichts (Tahar Ben Jelloun) geht es um ein marrokanisches Strafgefangenenlager. Ich bin mir ehrlich gesagt noch nicht sicher, ob ich das wirklich lesen werde – es kann gut sein, das ich es als zu grausam empfinden werde.
Die Sphinx von Montana (Pauls Toutonghi) klingt eher da schon eher nach leichter Unterhaltung. In wie weit das Buch nun wirklich in Ägypten spielt – nun ja, das werde ich dann schon merken. ;)
Bücher über Afrika scheinen meist von Autoren aus dem Westen geschrieben zu sein – auf Blauer Hibiskus trifft das nicht zu. Chimamanda Ngozi Adichie hat bereits mehrere Bücher geschrieben – dieses ist ihr erster Roman. Ich bin schon recht gespannt!
Segu ist ein historischer Roman von Maryse Condé, eine Familiensaga vor dem Hintergrund des Segu-Reiches – heute Mali. Auf jeden Fall ist dies das umfangreichste Buch unter den fünfen.
Auf Kleine Tierkunde Ostafrikas (Nicholas Drayson) freue ich mich schon besonders – schon der Vorgänger war ein richtig schönes Wohlfühlbuch. ;)

Ob ich wirklich alle fünf lesen werde, weiß ich natürlich noch nicht, wahrscheinlich kommt mir mein sprunghaftes Wesen dazwischen. Vielleicht habe ich auch nach dem ersten Buch keine Lust mehr und lese dann lieber etwas über Island. Oder Grönland. Oder Sibirien, oder, oder, oder…

5 Comments

  1. Gute Idee, die Lektüre dem Wetter anzupassen! Meine „Anna Karenina“ ruht seit einer guten Woche – vielleicht ist mir grad nicht nach winterlichem Russland?!? Da ich aber in der Zeit auch nichts anderes gelesen habe, ist wahrscheinlicher, dass die Temperaturen bei mir insgesamt die Leselust hemmen – bin oft einfach zu gaga im Kopf zum Lesen. :-(

    Deine Auswahl klingt auf jeden Fall sehr interessant, bin gespannt, was davon du schaffen wirst und wie dir die Bücher dann gefallen.

  2. Oh eine tolle Lektüreauswahl … passend zum Wetter! :-) Alle Bücher klingen gleichermaßen interessant, besonders spannend klingt jedoch das Buch von Nicholas Drayson, das ich sowieso schon länger auf der Leseliste habe … ich hoffe, dazu werden wir hier irgendwann eine Rezension lesen können.

  3. @ Ariana, „Anna Karenina“ fand ich toll – aber ich habe auch Wochen an dem Buch gelesen. Wobei ich keine Ahnung habe, in welcher Jahreszeit ich es gelesen habe, dazu ist es zu lange her. ;)
    Ich bin selber auch schon gespannt, was ich davon wirklich lesen werde.

    @ Mara, ich werde wohl heute Nachmittag mit dem Ostafrika Buch beginnen. Aber kennst du denn auch schon „Kleine Vogelkunde Ostafrikas“?

      • Die „Vogelkunde“ spielt vier Jahre vor der „Tierkunde“. Hm – man kann die Tierkunde auch verstehen, wenn man die Vogelkunde nicht kennt. Vieles wird mit kurzen Sätzen erklärt. Und es sind abgeschlossene Romane, man kann sie auch einzeln verstehen.

        Aber ich glaube, die Handlungen der einzelnen Charaktere kann man besser verstehen, wenn man auch das erste Buch kennt. Und wenn man das zweite Buch zuerst liest, dann kann man sich das erste Buch sparen – vieles, was dort passiert ist, wird in der Tierkunde kurz erwähnt, so das man den Inhalt schon kennt.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s