comments 15

Knipsen für Anfänger!

Schon länger habe ich mit dem Gedanken gespielt, einen Fotokurs zu machen. Zu meinem Erstaunen gibt es da sogar recht viele Anbieter: Die VHS natürlich, diverse Fotogeschäfte und dann gibt es noch die Knipsakademie. In acht verschiedenen Städten werden unterschiedliche Kurse angeboten. Darunter spezielle Dinge wie Produkt-, Porträt- oder Nachtfotografie, aber auch die Grundlagen und Aufbaukurse. Dauer und Kosten sind unterschiedlich, für den Grundlagenkurs, den ich gebucht hatte, wurden 119€ fällig. Dafür dauert der Kurs aber auch von 10-17 Uhr und, was mir besonders gut gefiel, es sind kleine Gruppen mit höchstens 8 Teilnehmern.

Letzten Sonntag war es dann soweit und ich kann schon sagen, das es sich gelohnt hat! Wir waren eine kleine Gruppe mit sechs Teilnehmern und das war einfach ideal. An Unterrichtsstoff standen so Dinge wie Blende und Zeit manuell einstellen, ein bisschen rechtliches (was muss man beachten, wenn man Menschen fotografieren will), Tiefenschärfe und Bildkomposition.

Perfekt sind die Bilder nicht geworden, aber es hat großen Spaß gemacht. Vor allem bin ich mir im Umgang mit der Kamera sicherer geworden und weiß jetzt grob, wie ich bestimmte Dinge und Effekte knipsen fotografieren kann. Geübt haben wir u.a. das fotografieren von Wassertropfen, bewegten Kugeln, rennende Menschen (dafür hat unsere Trainerin hergehalten und natürlich veröffentliche ich die Bilder von ihr hier nicht), Mauern (Tiefenschärfe), Abstraktes… aber seht selbst:

knipsakademie

knipsakademie

knipsakademie

knipsakademie

knipsakademie

knipsakademie

Zum Schluss habe ich auf dem Rückweg einen kurzen Stopp in einer kleinen Gasse gemacht. Irgendwann wird es hier auch mal Altstadtbilder geben, für heute gibt es nur eines. Das ist nämlich das Gäßchen, in dem ich demnächst viel Zeit verbringen werde, weil ich in kürze umziehen werde und dort dann wohnen werde. Und deshalb mache ich hier zunächst auch Pause – oder auch nicht, vielleicht berichte ich zwischendurch mal vom Küchenkauf und Co. ;)

knipsakademie

15 Comments

  1. Richtig tolle Bilder!
    Ich fotografiere nicht SO viel, weil 1. meine Kamera nicht so gut ist und ich 2. irgendwie zu faul bin. Ist mir auch im Urlaub aufgefallen, es war mir teilweise einfach zu umständlich überall die Kamera auszukramen. Gut bin ich auch nicht wirklich, ich nutze die Standardeinstellung bzw. voreingestelle Einstellungen und drücke auf Auslösen, aber dafür bekomme ich dann auch nicht so schöne Bilder wie du hin! Aber ich bin schon etwas besser geworden, seitdem ich nicht bei allem einfach nur direkt draufhalte. Da ich aber meist etwas großes Festhalten will, sehen die dann auch entsprechend aus. :)
    So ein Fotografierkurs lohnt sich aber bestimmt erst wenn man eine gute Kamera hat, oder?

    • Technik ist nur ein Teil – natürlich ist man mit einer Kompaktkamera oder dem Handy eingeschränkt, was die Einstellungen angeht. Man kann aber auch damit interessante Bilder machen und sich ungewöhnliche Motive oder Perspektiven suchen wie halt einen Baum von unten zu fotografieren.

      Von den anderen Teilnehmern hatten vier Spiegelreflexkameras, einer eine Systemkamera. So eine habe ich auch und auch wirklich nur ein „Einsteigermodell“, eine Olympus E-PM 1. Und ich muss zugeben, jetzt hatte ich gerne eine etwas bessere. ;-)
      Andererseits mag ich aber auch nicht zuviel schleppen und viele sind mir dann doch zu groß und zu schwer. Erstmal will ich im Umgang mit der Einstellung von Zeit und Blende mehr Übung bekommen und dann vielleicht irgendwann mal…

  2. Ich habe mich auch gefragt, ob das nur so richtig gut geht, wenn man das richtige Equipment hat … aber die Frage hast Du schon beantwortet. :) Einige der Bilder eignen sich auch hervorragend für diese Motivationsposter ;-) Ich mag das mit dem Holz und dem Eisenring am liebsten. Was ist denn das? Eine Brücke?

  3. Die Fotos sind richtig toll geworden – ich mag solche Aufnahmen sehr! Grade wenn die Details noch mehr rausgearbeitet werden bzw. im Fokus stehen *.* unglaublich, was alles in so einer Kamera steckt und mit welchen Tricks man schon welchen Effekt erreicht. Ich fände es toll, wenn du uns immer mal wieder Fotos zeigen würdest. Du lernst da sicherlich stetig dazu und bekommst neue Inspiration.
    Ich liebe das Fotografieren zwar auch, habe allerdings noch keine professionelle Kamera. Daher ist es immer etwas Glückssache was ich mit Handy- und Digitalkamera rausholen kann ;)
    Liebe Grüße, Melanie

    • Oh, vielen Dank! Im Moment zieht es mich auch mehr zu abstrakten Dingen. Ich möchte demnächst schon auch noch öfter Bilder hier reinstellen – mal sehen, wie ich dazu komme. ;)

      Unsere Trainerin hat von einer Ausstellung erzählt, in der nur iPhone Bilder gezeigt wurden und sie sagte, das richtig tolle Bilder dabei waren. Will sagen – die tollste und beste Spiegelreflex nützt nix, wenn man einfach kein Gefühl für Bilder hat. ;)

  4. Wirklich eine schöne Ausbeute für diesen Kurstag! :) Und die Gasse sieht so muckelig auf, da wird das Heimkommen in den nächsten Monaten bestimmt besonders hübsch. :)

    Mir fehlen ja leider sowohl der richtige Blick, als auch die Geduld für die richtige Einstellung – daran haben auch zwei Semester Fotografiekurs nichts geändert. ;)

      • Die Gasse ist auch sehr muckelig. ;) Und klein, ich stand schon am anderen Ende der Gasse.
        Ach, dafür kannst du andere Dinge, z.b. handarbeiten. Dafür fehlt mir jede Geduld und ich bekomme schon schwitzige Hände, wenn ich nur daran denke. ;)

  5. Ich finde deine Bilder auch sehr schön! Und stelle wieder fest, dass der richtige Bildausschnitt wirklich viel ausmacht. Daran übe ich mich immer mal wieder – und dabei fällt mir ein, dass eine Freundin mir bei Gelegenheit ein Buch leihen wollte, in dem genau das thematisiert wird.
    Ich wünsche dir einen möglichst stressfreien Umzug – die neue Straße sieht auf jeden Fall schon mal sehr hübsch aus. :-)

    • Bildausschnitt und Perspektive, das macht unglaublich viel aus. Und das sind auch Dinge, die man mit jeder noch so billigen Kamera erreichen kann. ;)

  6. Die Fotos sind sehr schön geworden! Ich war bisher immer zu faul, mich mit den Einstellungsmöglichkeiten zu beschäftigen, obwohl meine Digitalkamera in der Hinsicht sogar recht brauchbar ist (also brauchbar für so ein kleines, kompaktes Ding – mit einer Spiegelreflex- oder Systemkamera ist sie nicht wirklich zu vergleichen).

    Die Altstadtgasse sieht ja toll aus. Ich habe ja nun auch schon ein paar Umzüge hinter mir, aber in so einer Umgebung habe ich noch nie gewohnt. Ich freue mich schon darauf, mehr Fotos von dort zu sehen und wünsche dir einen reibungslosen Umzug! :-)

    • Mit den fotografieren bin ich auch erst in den letzten ein, zwei Jahren so richtig warm geworden. Mit gefällt es schon deshalb gut, weil es was kreatives ist, was ich sonst noch nicht habe.

      Viele Gassen sehen hier so aus – viele sind auch eine ziemliche Partyzone, aber davon ist „meine“ zum Glück weit entfernt.
      Gibt aber auch noch schmälere, viel schmälere, aber wie gesagt, irgendwann stiefel ich mal durch die Stadt und mach Bilder. Leider ist es teilweise extrem voll – Touristen. ;)

  7. Die Fotos sind großartig!

    Als ich dieser Tage im Urlaub und im Botanischen Garten Frankfurt war, habe ich dort auch eine Gruppe von ca. 6 Leuten gesehen, wobei ein junger Mann ganz offensichtlich Tipps und Hilfestellungen und Einweisungen zum Kameragebrauch gab. Danke auch für Deinen Hinweis auf die Knipsakademie – vielleicht nutze ich auch mal ihr Angebot (falls ich mal die Zeit habe *g*). Ich fotografiere mehr konventionell mit meiner Kamera und kann insofern noch viel lernen.

    • Je länger ich mir die Bilder ansehe, umso weniger bin ich zufrieden – zumindest mit den beiden ersten. :-D
      Diese Kurse sind eigentlich fast immer am Wochenende, man muss „nur“ einen Tag freischaufeln. Auch nicht leicht, ich weiß, aber für mich war das praktischer als ein Kurs bei der VHS, der womöglich über mehrere Abende gegangen wäre. ;-)

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s