comment 0

Marc Fitten: Elsas Küche

Die Tulpe, ein Restaurant in der ungarischen Provinz, ist der ganze Stolz der Besitzerin Elsa. Sie ist finanziell unabhängig, die Einwohner der Stadt respektieren sie und für die nötige Abwechslung im Bett sorgt ihr Küchenchef. Zufrieden ist sie damit nicht, irgendwas fehlt… und so beschließt sie, den Kritiker einer französischen Zeitschrift in ihr Restaurant einzuladen. Ihr Ziel: die Verleihung der „Silbernen Suppenkelle“.

elsas küche

Ich habe vor einiger Zeit Valerias letztes Gefecht gelesen, das ich als leichte und amüsante Lektüre im Hirn abgespeichert hatte. Genau das, was ich jetzt auch wieder wollte. Bekommen habe ich es leider nicht.

Eigentlich gäbe es durchaus einiges an Spannung. Die Beziehung zwischen Elsa und dem Küchenchef geht in die Brüche, der Kritiker verliert Hund und Mutter, die Gäste bleiben aus. Doch leider ist das alles ohne jeden Pep erzählt. Stattdessen wirken die einzelnen Handlungsfäden lieblos dahin gekritzelt. Seitenweise wird über die Kinder aus der Roma Siedlung erzählt oder über die Probleme des Kritikers, die der mit seiner Familie hat. Warum und wieso – keine Ahnung, spielt das doch am Ende keine große Rolle. Namen scheinen auch nicht wichtig zu sein – die meisten Personen werden nur nach ihrer Position / Beruf benannt. Die Figuren sind platt und eindimensional, ihnen fehlt jede Spur von Leben. Gerade Elsa – das einzige, was mir von ihr bleibt, ist das verschwommene Bild einer Frau in der Midlife Crisis. Das macht das Buch in meinen Augen entsetzlich fad und öde. Und einschläfernd.

Das Fazit am Ende: Sei zufrieden mit dem, was du hast. Wenn der Autor was anderes beabsichtigte, dann ist es bei mir so nicht angekommen…

OT: Elza’s Kitchen

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s