comment 0

Kristín Steinsdóttir: Leben im Fisch

Seydisfjördur, ein kleines Kaff in einem tiefen Fjord an der isländischen Küste. So tief, das monatelang keine Sonne in dem Dorf zu sehen ist. Dort wuchs die isländische Autorin Kristín Steinsdóttir auf und in dem Hörbuch erzählt sie von ihrer Kindheit während der 1950er und -60er Jahre. Eine Zeit, die für Island sehr wichtig war. Denn zu der Zeit wurden die riesigen Schwärme von Hering entdeckt, die in der Folge Fangschiffe und Händler aus aller Herren Länder anlockten. Die Folge war ein regelrechter Boom in der isländischen Wirtschaft. Mittendrin die junge Kristín, die wie viele andere in dem Dorf „in den Fisch“ ging – in die Heringsfabrik, wo sie lernte, den Hering blitzschnell auszunehmen.

leben im fisch

Neben dem Hering erzählt die Autorin aber auch vom Leben abseits des Fisches. Kinobesuche mit Freunden, der erste Kuss, das Leben im Internat, Ausflüge mit den Eltern. Gesprochen wird das Hörbuch übrigens von der Autorin selbst und gerade das macht es extrem charmant! Immer wieder kommt es vor, das sie manches mal nicht die passenden Wörter findet. So berichtet sie am Anfang von Schneelawinen, die das Elternhaus jederzeit hätten angreifen können. ;)

Was mir erst im Nachhinein auffällt, das sämtliche Schilderungen positiv sind. Alles ist wie durch die rosarote Brille erzählt. Selbst Dinge wie der Tod der Mutter wirken recht verklärt dargestellt. Von daher ist es ein wirklich nettes und gefälliges Werk, mit einer Stimme, die einfach ideal dafür ist. Aber ich glaube nicht, das mir das Hörbuch lange in Erinnerung bleiben wird.

Eine Buchausgabe zum selber lesen konnte ich übrigens nicht finden, aber da das Hörbuch sehr von der Stimme der Autorin lebt, würde ich eh das Hörbuch gegenüber dem Buch empfehlen.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.