comments 2

Zoran Živkovic: Das letzte Buch

Irgendwo in einer serbischen Stadt. Ein Mann liegt tot in einer Buchhandlung. Die Polizei ermittelt, findet aber nichts. Auch die Todesursache kann nicht ermittelt werden – es ist, als wenn der Körper einfach aufgehört hätte, zu leben, ohne das es einen Grund geben würde. Der ermittelnde Kriminalkommissar Dejan Lukic findet den Fall beunruhigend, aber auch die Buchhändlerin Vera Gavrilovic sehr anziehend. Es dauert nicht lange, bis die nächste Leiche auftaucht.

„Das letzte Buch“ ist ein literarischer Krimi: Die meisten Opfer sterben in einer Buchhandlung, sie scheinen allesamt ein bestimmtes Buch zu lesen. Außerdem ist Dejan Lukic zur Freude der Buchhändlerin für einen Polizisten erstaunlich belesen, hat er doch auch Literatur studiert. Doch auch er hat keine Ahnung, was es mit den ganzen Leichen auf sich hat. Nie gibt es eine erkennbare Todesursache, aber die Menschen leben einfach nicht mehr.

Am Anfang kommt der Roman noch recht realistisch daher. Doch je weiter die Handlung fortschreitet, umso abstruser wird es. Da gibt es Traumsequenzen und da ist Lukic, der immer und immer wieder ein Déjà-vu hat. Aus einem Buch, das am Anfang mit einem eher altmodischen, behäbigen Schreibstil daher kommt, wird schließlich etwas seltsames, kafkaeskes. Und obwohl ich Kafka sehr gerne gelesen habe, fand ich es hier einfach nur sehr seltsam.

OT Poslednja knjig:

2 Comments

  1. Ich muss gestehen, ich bin immer irritiert, wenn eine Anfangs rätselhafte, aber theoretisch „normale“ Geschichte sich in etwas so Skurriles verwandelt. Vermutlich bin ich nicht flexibel genug, um mich solch einer Entwicklung anzupassen. Aber wenn ich schon etwas Kafkaeskes, dann will ich mich auch von Anfang an darauf einlassen. Wusstest du denn, dass die Geschichte so abdriften wird oder warst du von einem Krimi ausgegangen, als du das Buch angefangen hattest?

    • Hm, ich hatte irgendwo schon gelesen, das es irgendwie skurril wird, aber ich war trotzdem neugierig. ;)

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s