comments 7

Indiebookday 2017

Falls jemand hierher gefunden hat – Glückwunsch! Wie ihr sehen könnt, ich blogge nicht mehr unter einer eigenen Domain. Stattdessen ist der Blog nun unter phelmas.wordpress.com erreichbar. Die Idee einer eigenen Domain finde ich zwar nach wie vor reizvoll, aber für eine „Hobbyleserin“, die ab und zu mal über gelesene Bücher schreibt, lohnen sich der Aufwand und das Geld schlicht und einfach nicht. Ansonsten bleibt alles beim alten – ab und zu plaudere ich über Bücher, noch seltener über andere Dinge. Ich habe mir heute Tulpen gekauft – das Wetter war einfach soooo grau, das ich was buntes brauchte!

Heute bleibt es bei Büchern, schließlich ist #indiebookday, der Tag, an dem sich Leseratte den kleineren, unabhängigen Verlagen widmen. Nach Wohnungsputz habe ich mich also (in strömenden Regen!) aufgemacht. Ich hatte kein besonderes Buch im Sinn, sondern habe mich einfach treiben lassen und schließlich ein interessant klingendes Buch gekauft, das auch den Test des reinlesens bestanden hat: „Familienbild mit dickem Kind“ von Margherita Giacobino. Erschienen ist es im Verlag Antje Kunstmann – ein Verlag, der mir zwar etwas sagt, allerdings habe ich im Moment keine Ahnung, ob ich hier schon weitere Bücher aus dem Hause habe.

7 Comments

  1. Ich habe gestern den Indiebookday leider verpasst. Als ich am Nachmittag drauf gekommen bin, hatte ich es gerade bei einem heftig einsetzenden Sturm nach Hause geschafft und wollte dann nicht nochmal los. Vielleicht hole ich ihn für mich nächste Woche noch nach.

    Die Tulpen sind total schön und gerade der richtige Farbtupfer bei dem aktuellen Wetter!

    • Bei Sturm hätte ich auch keine Lust gehabt. ;) Hier war das Wetter zwar auch schlecht, aber es blieb bei Regen und einzelnen Böen und nachdem ich nur ein paar Minuten gehen muss, gab es da auch keine Ausreden. ;)

  2. Und wieder ein Titel für die Vormerkliste der Bibliothek … ich weiß nicht, ob ich mich über diese kleinen Lebenszeichen auf deinem Blog freuen oder mich schützend über meine diversen Listen werfen soll. ;)

      • *seufz* Das klingt wirklich interessant. Dummerweise gibt es den Titel nicht in der Bibliothek, aber ich halte ihn im Hinterkopf.

      • Das Buch ist, glaube ich, auch erst gerade erschienen, ich habe es in meiner Buchhandlung bei den Neuerscheinungen entdeckt. ;)

      • Tststs, du solltest deine Einkäufe wirklich auf Titel beschränken, die schon ein paar Monate auf dem Markt sind! *g*

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s