comment 0

Andrea Wulf: Die Vermessung des Himmels

Der Venustransit gehört zu den selteneren Ereignissen in der Astronomie. Es gibt zwei Transite im Abstand von acht Jahren, aber nach dem zweiten Ereignis dauert es mehr als Hundert Jahre, bis es wieder soweit ist. Im 18. Jahrhundert, genauer gesagt 1761 und 1769, machten sich Astronomen in der ganzen Welt auf, um dieses seltene Schauspiel zu beobachten und sie hofften, damit die Größe des Sonnensystems zu berechnen.

Andrea Wulf konzentriert sich in dem Buch eher auf das Abenteuer um die Messungen selbst als auf die eigentlichen Messungen. Zwar wird Sinn und Zweck der Arbeit geschildert, aber der Schwerpunkt liegt woanders. Meiner Meinung nach eine gute Entscheidung, denn es ist unglaublich faszinierend, wie in einer Zeit, in der einige Staaten noch miteinander im Krieg lagen, in der die Entfernungen riesig waren und Briefe manchmal Jahre dauern konnten die verschiedenen Astronomen es trotzdem schafften, zusammen zu arbeiten und die verschiedenen Ergebnisse zu vergleichen. Manche Astronomen hatten Pech – politische Unruhen, Piraten und natürlich auch das unberechenbare Wetter verhinderten die Beobachtung. Dazu kamen Krankheiten und unzugängliches Gelände.

Die Autorin konzentriert sich nicht auf einen einzelnen Astronom, sondern berichtet über verschiedenen Männer (Frauen waren nicht dabei) gleichermaßen. Manche nehmen etwas mehr Raum ein, denn einige sind bei beiden Messungen dabei. Andere Namen sind mir aus „Längengrad“ von Dava Sobel noch ein Begriff, das ich letztes Jahr las. Ich hätte gerne noch mehr, noch ausführlicher über das Leben der Männer gelesen, aber das hätte vermutlich den Rahmen des Buches gesprengt. Aber vielleicht gibt es noch mehr Sachbücher, die sich mit Wissenschaftsgeschichte des 18. und 19. Jahrhunderts beschäftigen.

OT: Chasing Venus: The Race to Measure the Heavens

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.