comments 8

Steve Brusatte: Aufstieg und Fall der Dinosaurier

Erste Assoziationen bei Dinosaurier: T-Rex, Jurrassic Park, riesige Tiere, riesige, ausgestorbene Tiere, Ausgrabungen, Echsen, irgendwas mit Vögeln…aber da gibt es bestimmt mehr zu wissen, oder?

Für jemanden wie mich, die bisher ein nur sehr rudimentäres Wissen über Dinosaurier hatte, ist das Buch wirklich einfach, aber auch spannend geschrieben. Ich hatte zum Beispiel keine Ahnung, das es erst ein Massenaussterben war, das den Aufstieg der Dinosaurier überhaupt möglich machte. Auch, das es nicht nur riesige Dinosaurier gab, sondern auch kleinere Arten, die aber einfach nicht so bekannt, weil nicht so spektakulär sind.

Dazu kommen aber auch noch eingestreute Informationen über die Arbeit der Paläontologen früher und heute, Rivalitäten unter Forschern (wie den „Knochenkrieg“), Grabräuber, etc. Außerdem bekommt man einen Einblick in die Ausgrabungen, die der Autor selber erlebt hat und das es manchmal einfach nur Glück braucht – z.B., wenn sie erst nach Stunden merken, das sie inmitten von Dinosaurier Fußspuren stehen (ich wusste vorher gar nicht, das es die überhaupt gibt).

Sehr spürbar war für mich die Begeisterung des Autors für die Paläontologie. Immer und immer wieder wird das deutlich und gerade das vermacht das Buch noch interessanter. Gleichzeitig macht es aber auch nachdenklich – wenn eine Art wie die Dinosaurier nach so langer Zeit der Herrschaft aussterben konnte, wie mag es dann der Menschheit irgendwann ergehen?

OT: The Rise and Fall of the Dinosaurs

8 Comments

  1. Hallo,

    auch ich habe nur sehr rudimentäre Kenntnise über Dinosaurier. Vom „Knochenkrieg“ habe ich erst gehört, als ich „Dragon Teeth“ von Crichton las.

    Sachbücher lese ich selten, aber dieses hier interessiert mich auch!

    LG,
    Mikka

  2. Konstanze

    *denkt seufzend an ihren Vorsatz erst einmal keine Sachbücher mehr aus der Bibliothek auszuleihen und setzt dann den Titel auf die Vormerkliste*

    Ich bin ja schon froh, dass unsere Bibliothek so viele von dir entdeckten Sachbücher im Bestand hat … ;)

      • Konstanze

        Nope, tröstet mich nicht! Nicht, wenn ich diesen erschreckend hohen Stapel mit ungelesenen Sachbüchern vor mir sehe, die darauf warten, dass ich sie lese. *g*

  3. Oh, das klingt interessant. Ich war als Kind (wie so viele in dem Alter) ganz versessen auf Dinosaurier, aber nach den damaligen Kindersachbüchern habe ich über das Thema nie wieder etwas gelesen. Das Buch wandert mal auf meine Liste.

  4. Pingback: Ich würde ja gern lesen, aber … – ALLES AUẞER LYRIK

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.