comment 0

Sadie Jones: Kleine Kriege

Zypern, 1956. Es ist ein kleiner Krieg, der dort herrscht, ein Krieg, der mir überhaupt kein Begriff war. Die Insel strebt die Unabhängigkeit an, teilweise auch mit terroristischen Mitteln, es ist die Zeit der EOKA. Die britischen Soldaten schlagen mit teils grausamer Härte zurück.

Henry ist einer dieser Soldaten, der dort als Major seinen Dienst leistet. Bei ihm ist seine Familie, seine Frau Clare und seine Töchter. Ein junger Offizier, Kind einer Soldatenfamilie, strebt er danach, für sein Land Ehre zu erringen. Doch Ehre, lernt er, gibt es hier nicht. Britische Gräueltaten werden vertuscht und irgendwie sind die Zyprioten auch selber schuld – oder? Clare lebt unterdessen nicht auf dem Stützpunkt, sondern mitten in der Stadt Limassol. Hier soll es sicher sein, sagt ihr Mann. Doch richtig sicher fühlt sie sich nicht.

Sadie Jones hat ein wirklich faszinierendes Buch geschrieben. Es geht um Schuld und Verbrechen – wie geht man mit einem Verbrechen, das von Soldaten einer Besatzungsarmee begangen wurde, um? Macht man das öffentlich bekannt? Und riskiert dabei einen Pressewirbel? Oder verschweigt man das lieber, weil man die Armee nicht beschmutzen darf? Aber ist man selber überhaupt der Nestbeschmutzer oder nicht doch diejenigen, die das Verbrechen begangen haben? Kann man darüber überhaupt mit jemanden reden? Henry hier kann es nicht, doch seine Veränderungen bleiben seiner Frau nicht unbemerkt. Zuerst macht sie sich Sorgen, doch kann sie ihren Mann nicht verstehen, weil er ihr nichts mit teilen kann. Gleichzeitig fühlt sie sich alleine gelassen, in einem fremden Land, als Gesellschaft nur die anderen Offiziersfrauen, die ebenfalls einen strengen Verhaltenskodex betreiben, der aber nur an der Oberfläche eingehalten wird. Die Sprachlosigkeit hier ist hervorragend dargestellt – sowohl die innerhalb einer Ehe, als auch die in einer Männerbastion wie es die Armee ist. Was nicht sein kann, nicht sein darf, das ist auch nicht geschehen.

OT: Small Wars

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.